wissen.kompakt 2017-07: Hartmann Rechtsanwälte

Werbung mit Preisvergleich erfolgreich verteidigt

Sehr geehrte Damen und Herren,

Werbungen mit Preisvergleichen sind besonders beliebt. Aber gerade diese Werbungen werden immer wieder von Mitbewerbern kritisch beäugt und angegriffen.

In einem nun vor dem Oberlandesgericht Hamm entschiedenen Fall warb ein Unternehmen für seine Produkte mit einer Gegenüberstellung von Abrechnungspreisen. Das Unternehmen gab dabei die Preisdifferenz zwischen seinen Produkten und Produkten von Mitbewerbern an und versah dies zusätzlich mit dem Hinweis „Budgetvorteil“. Die Klage eines Mitbewerbers gegen das von uns vertretene Unternehmen hat das OLG Hamm - wie zuvor das LG Bochum – zurückgewiesen.

Über die Einzelheiten des Verfahrens sowie über die folgenden weiteren Top-Themen informieren wir Sie mit unserem Newsletter:

  • Keine Irreführung der Ärzte durch den Zusatz „Budgetvorteil“ im Rahmen eines Preisvergleichs
  • Geballtes Fachwissen zum HHVG
  • Keine Haftung des TÜV Rheinland für fehlerhafte Silikonbrustimplantate
  • Geschenke an Dritte und die Steuer – Urteil des Bundesfinanzhofs vom 30.03.2017 – IV R 13/14


Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Ihre Kanzlei Hartmann Rechtsanwälte
 

 

Unsere Top-Themen:

 

Keine Irreführung der Ärzte durch den Zusatz „Budgetvorteil“ im Rahmen eines Preisvergleichs

 

Geballtes Fachwissen zum HHVG

 

Keine Haftung des TÜV Rheinland für fehlerhafte Silikonbrustimplantate

 

Geschenke an Dritte und die Steuer – Urteil des Bundesfinanzhofs vom 30.03.2017 – IV R 13/14